Verkaufsoffener Sonntag am 13.3.2016

 

13.00 Uhr – 18.00 Uhr

Ostern – das bedeutendste Fest des Christentums. Es wird an die Auferstehung von Jesus Christus erinnert und das Ende der Fastenzeit gefeiert. Das Ei gilt in der christlichen Theologie als Symbol der Auferstehung, aber auch in anderen Kulturen und schon lange vor Christi Geburt wurden Eierschalen verziert. Die ältesten Funde sind etwa 60.000 Jahre alte Strausseneier aus dem südlichen Afrika oder etwa 5.000 Jahre alte Strausseneier in antiken Gräbern der Sumerer und Ägypter. Die frühen Christen Mesopotamiens bemalten ihre Eier rot in Erinnerung an die Farbe des Blutes Jesu Christi.

So finden nicht nur die Christen, sondern auch die Angehörigen anderer Religionen, die in Hiesfeld leben, einen gemeinsamen Bezug zum Brauch des Bemalens von Eiern. Zwei Wochen vor Ostern findet in Hiesfeld der erste verkaufsoffene Sonntag (13.3.2016, 13.00 Uhr – 18.00 Uhr) statt, der sogenannte Klöntag. In diesem Jahr stehen die bunten Ostereier im Mittelpunkt. In den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte wird eine zu ratende Anzahl von ganz speziellen Ostereiern versteckt. Die Besucherinnen und Besucher, die die richtige Zahl herausfinden, können an einem Gewinnspiel der Werbegemeinschaft teilnehmen, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Teilnahmekarten liegen in den Geschäften aus.

Aber dieses Gewinnspiel rund um das Osterei ist nicht das einzige Highlight dieses Familiensonntags. Auf dem Marktplatz findet eine grosse Autoschau statt mit den neuesten Modellen von Opel und Subaro sowie tollen Informationen zum Thema Auto-Tuning und Auto-Zubehör. Natürlich darf auch der traditionelle Büchertrödelmarkt zugunsten der Tierschutzstiftung Hof Butenland nicht fehlen. Auf die jungen Besucherinnen und Besucher wartet am Marktplatz noch eine weitere tolle Aktion: sie dürfen unter Anleitung die dort stehende Litfasssäule bunt bemalen und damit für einen besonderen Hingucker sorgen.

In der Sterkrader Strasse, der Hohlstrasse und der Friedensstrasse haben sich die Geschäftsleute und Fremdausteller ebenfalls viele Aktionen und Überraschungen für die hoffentlich zahlreichen grossen und kleinen, jungen und alten Besucherinnen und Besucher einfallen lassen. So gibt es wie immer eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und einen Kindertrödelmarkt. Ausserdem kann man sich über die neuesten Frühjahrstrends bei Mode und Wolle informieren, sein Gehör testen und sich bei Rückenproblemen beraten lassen oder nach einem Schnäppchen bei den vielen anderen Ständen suchen. Die Kleiderstube der Caritas wird ebenfalls wieder vertreten sein. Für das leibliche Wohl wird auch wie immer gut gesorgt. Es gibt Waffeln und Crèpes. Würstchen und Popcorn, Kaffee und Bier und viele andere leckere süsse und herzhafte Spezialitäten.

Wenn jetzt Petrus seine Hand schützend über Hiesfeld hält und für sonniges Frühlingswetter sorgt, dann steht einen abwechslungsreichen vorösterlichen Familiensonntag in Hiesfeld nichts mehr im Wege!

Anne Hoffmann

Aussteller gesucht!

 

Für die Verkaufsoffenen Sonntage suchen wir Aussteller, die sich und Ihre Waren präsentieren möchten.


Anmeldung bitte schriftlich unter:

 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
Mit Angabe zur Größe des Standes (laufender Meter, Quadratmeter, Angebot etc.)

 

Nachfragen unter:

Glückauf-Apotheke

Sterkrader Str. 262

46539 Dinslaken

Tel.: 0 20 64 / 9 07 09

Advent im Dorf 2015 - Sonntag, 13. Dezember 2015


Advent, Advent, ein Sternlein brennt...
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann viele, dann muss Advent in Hiesfeld sein!

In diesem Jahr findet „Advent im Dorf“ am dritten Adventssonntag, d.h. am 13. Dezember 2015 statt. Seit einigen Jahren ist Hiesfeld auch für seine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung in der Adventszeit bekannt. Bis in den Januar hinein strahlen in den Strassen knapp zweihundert Sterne und sorgen für eine zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre. Zur Freude aller Hiesfelderinnen und Hiesfelder wurde als erstes Ergebnis der Bürgerversammlung mit dem Bürgermeister Dr. Michael Heidinger und dem Kämmerer Dr. Thomas Palotz in diesem Jahr (abgesehen von den Bäumen vor der Volksbank und der Sparkasse) wieder ein dritter grosser und beleuchteter Weihnachtsbaum an der Ecke Sterkrader Strasse und Holtener Strasse aufgestellt. Überall sind die Häuser und Geschäfte weihnachtlich geschmückt, so dass der ganze Dorfkern in weihnachtlichem Glanz erstrahlt.

Am verkaufsoffenen Sonntag sind die Geschäfte von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, der kleine Weihnachtsmarkt öffnet bereits zwei Stunden früher. Dort und vor vielen Geschäften sind einige besondere Attraktionen aufgebaut: Basteln von Papierengeln, Serviettentechnik und Hufnägeln, Laubsäge- und andere Holzarbeiten, Schals und Schmuck, Weihnachts- und andere Dekorationen, Hundespielzeug, Kinderkarussell – für grosse und kleine Besucher gibt es viel anzuschauen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt, denn es gibt Stände mit Glühwein und Kinderpunsch, Würstchen und Reibekuchen, Weihnachtsgebäck und Waffeln. Marmelade und Crèpes, Kaffee und Kuchen, Honig und Maronen.

An der Ecke Friedensstrasse und Sterkrader Strasse wird eine Bühne aufgebaut, auf der ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten wird. Für jeden Musikgeschmack wird etwas dabei sein (Voices, Liederkranz, Bergkapelle Niederrhein, Blockflöten-Gruppe, Querflöten-Gruppe, Sänger und Bands). Es beginnt um 13.45 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Daran schliesst sich ein offenes Weihnachtsliedersingen an, zu dem die Werbegemeinschaft Hiesfeld alle Besucherinnen und Besucher sowie alle Geschäftsleute herzlich einladen möchte. Weihnachtsmarkt und musikalisches Programm enden gegen 20.00 Uhr.

 

Herzliche Grüsse

BUCHHANDLUNG KALEIDOSKOP
ANNE HOFFMANN

Einladung zur Bürgerversammlung 23.11.2015

 

Montag, 23. November 2015, 19.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Hiesfeld (Kirchstrasse)

 

Die EAB (Evangelische Arbeitnehmerbewegung) Hiesfeld und die Werbegemeinschaft Hiesfeld freuen sich, alle Hiesfelderinnen und Hiesfelder zur nächsten Bürgerversammlung am 23. November 2015 (19.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Kirchstrasse) einladen zu können. Auch in diesem Jahr wird die Tradition fortgesetzt, dass der Bürgermeister Dr. Michael Heidinger und der Kämmerer Dr. Thomas Palotz zu einem Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern nach Hiesfeld kommen. So haben alle Interessierten die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen direkt bei den Verantwortlichen der Stadt vorzutragen. Das zentrale Thema wird in diesem Jahr die Neugestaltung des Hiesfelder Marktplatzes und des Hiesfelder Ortskerns sein. Nicht nur der Neubau von Kiosk, Bürgerbüro und öffentlicher Toilette auf dem Jahnplatz steht an, sondern auch die Sterkrader Strasse soll in den nächsten Jahren neu gestaltet werden. Jetzt ist also der ideale Zeitpunkt, Wünsche und Anregungen direkt beim Bürgermeister und beim Kämmerer anzubringen. Aber auch alle anderen Themen rund um den schönen Ortsteil Hiesfeld können besprochen werden. Nach kurzen Referaten der Politiker haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zu eigenen Beiträgen und Fragen zu allen Themen. Niemand, dem die Zukunft von Hiesfeld am Herzen liegt, sollte diese Gelegenheit versäumen. Die EAB Hiesfeld und die Werbegemeinschaft Hiesfeld freuen sich auf einen spannenden und interessanten Abend.

 

Herzliche Grüsse

Anne Hoffmann

BUCHHANDLUNG KALEIDOSKOP

Sankt Martin 2015

 

Sankt Martin 2015

Mittwoch, 11. November 2015

Marktplatz / Jahnplatz

Beginn: 17.00 Uhr

 

 

die Werbegemeinschaft Hiesfeld freut sich, auch in diesem Jahr wieder alle kleinen und grossen Hiesfelderinnen und Hiesfelder zum Sankt-Martins-Umzug einladen zu dürfen. Selbstverständlich sind auch alle anderen Besucherinnen und Besucher, natürlich am liebsten mit (selbst gebastelten) Laternen herzlich willkommen.

In diesem Jahr beginnt der Umzug am eigentlichen Sankt-Martins-Tag, dem 11. November, um 17 Uhr auf dem Jahnplatz (Marktplatz). Dank der freundlichen und tatkräftigen Unterstützung der Hiesfelder Feuerwehr endet er auch dort am grossen Martinsfeuer. Dort wird die Legende des Heiligen Martin von Tours, der durch seine Mantelteilung unsterblich wurde, vorgelesen und aufgeführt. Wegen der grossen Beteiligung am Umzug spielen auch in diesem Jahr wieder zwei Musikgruppen die traditionellen Martinslieder: Tambourkorps Dinslaken-Feldmark und Tambourkorps Oberlohberg 1929.

Die Werbegemeinschaft Hiesfeld verschenkt an diesem Nachmittag wie immer achthundert Stutenkerle an die am Umzug teilnehmenden Kinder, Erwachsene können selbstverständlich einen Stutenkerl kaufen. Auch sonst wird für das leibliche Wohl gesorgt sein, es gibt Glühwein, Kaffee, Kakao und gegrillte Würstchen.

Die Route des Umzugs verläuft folgendermassen: Start ist auf dem Jahnplatz (Marktplatz Hiesfeld), von dort geht es die Hohlstrasse hinauf, dann links in die Albrecht-Dürer-Strasse, um die katholische Kirche Heilig Geist herum, anschliessend in die Friedensstrasse und von dort links ab in die Sterkrader Strasse. Der Zug biegt dann vor der evangelischen Dorfkirche links in die Krengelstrasse ein und endet vor dem Martinsfeuer, das bei der Ankunft des Zuges auf dem Marktplatz brennen wird.

Die Werbegemeinschaft Hiesfeld freut sich auf einen stimmungsvollen Nachmittag mit vielen kleinen und grossen Laternenträgerinnen und –trägern.

 

Herzliche Grüsse

Anne Hoffmann

BUCHHANDLUNG KALEIDOSKOP