Erntedankfest – 1. Street Food Festival


Erntedankfest – 1. Street Food Festival in Hiesfeld (verkaufsoffener Sonntag 25.9.2016)

Traditionell werden in vielen Ländern der Welt bereits seit dem Römischen Reich Feste gefeiert, an denen für den Ertrag aus Landwirtschaft und Garten gedankt und daran erinnert wird, dass es nicht alleine in der Hand der Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen. Als Beispiele seien nur das nordamerikanische Thanksgiving, das tamilische Pongal, das Yams-Fest in Ghana oder Nigeria, das mexikanische Guelaguetza, das Zuckerrohrfest auf der Karibikinsel Barbados oder das japanische Matsuri genannt. In den verschiedenen christlichen Traditionen findet das Erntedankfest heutzutage im Herbst (meist erster Sonntag im Oktober) statt und ist oft mit einer Prozession oder einem Umzug bunt geschmückter Erntedankwagen verbunden. Feldfrüchte, Getreide, Obst und Blumen werden in den Kirchen dekorativ aufgestellt und häufig nach der Feier in der Gemeinde an Bedürftige verteilt.

Auch in Hiesfeld gab es in den dreissiger Jahren des 20. Jahrhunderts Erntedankumzüge. Geschmückte Wagen fuhren durch das Dorf, begleitet von Kindern mit Milchkannen, Melkschemeln, Blumenkränzen, Erntekronen und Fruchtkörben.

An diese Tradition des Erntedankfestes möchte die Werbegemeinschaft Hiesfeld, wenn auch in etwas anderer Form, am verkaufsoffenen Sonntag am 25. September 2016 anknüpfen. Es wird keinen Umzug gaben, aber ein Street Food Festival, d.h. viele Food Trucks und Zelte bieten kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt an. Food Trucks, also aus meist älteren LKWs oder Kastenwagen gebaute mobile Küchen, sind vor allem in den USA sehr beliebt, und das nicht nur zu Thanksgiving. Das Angebot umfasst individuelle Speisen und Getränke, deren Zutaten teilweise aus nachhaltigem Anbau stammen oder die einen regionalen und traditionellen Bezug haben. Das Angebot spricht alle Altersstufen der Besucherinnen und Besucher an und kann zwischen 12 und 20 Uhr ausgiebig probiert werden. Die Geschäfte werden wie gewohnt von 13 bis 18 Uhr geöffnet sein. Die Werbegemeinschaft Hiesfeld freut sich schon über viele Zusagen, aber auch für weitere Interessenten wird sicher noch ein Platz gefunden. Bisher ihr Kommen angekündigt haben zum Beispiel Burger Nerds, Matus Burritos, PAN – Heftig Deftig, Apecini, Waffelkram und Brauprojekt 777. Da zu gutem Essen gute Musik gehört, sorgt Cesare Siglarski mit einer Street Music Acoustic Lounge für angenehme Stimmung. Sitzgelegenheiten zum Essen und Zuhören werden natürlich überall eingerichtet und aufgebaut.

Neben dem Food-Bereich wird es auch einen Non-Food-Bereich geben. Dort können die Besucherinnen und Besucher des verkaufsoffenen Sonntags im abwechslungsreichen Angebot an Kunsthandwerklichem stöbern oder sich über die Aktivitäten einiger gemeinnütziger Organisationen bzw. ortsansässiger Vereine informieren. Zu allen Bereichen können sich gerne noch interessierte Aussteller, Hobbyköche, Restaurantbesitzer, Food Truck Inhaber, Kunstgewerbler, Vereine oder Musiker bei der Werbegemeinschaft Hiesfeld melden, um durch ein Zelt, einen Stand oder einen Truck das 1. Food Festival Hiesfeld zu bereichern.

Herzliche Grüsse

Anne Hoffmann